Print

Vegane Osternester aus Hefeteig

Bereite dich auf die Osterzeit vor und zaubere mit diesem einfachen Rezept für vegane Osternester aus Hefeteig ein köstliches Festtagsgebäck, das nicht nur die Kleinsten begeistern wird! Perfekt für den Brunch oder als süße Überraschung für deine Liebsten.

Ingredients

Units Scale

1/2 Päckchen (15 g) Hefe
300 ml Sojamilch
500 g Mehl Typ 550
25 g Zucker
1 TL Salz
60 g vegane Butter

2 EL Sojamilch
2 EL Ahornsirup

Instructions

  1. In einer Schüssel das Mehl mit der Trockenhefe vermischen. Die pflanzliche Milch leicht erwärmen und mit dem Zucker sowie der Prise Salz vermengen, bis sich der Zucker aufgelöst hat. Diese Mischung dann zum Mehl geben und alles zu einem glatten Teig verkneten.
  2. Die vegane Margarine schmelzen lassen und ebenfalls zum Teig hinzufügen. Den Teig abgedeckt an einem warmen Ort etwa 1 Stunde gehen lassen, bis er sein Volumen verdoppelt hat.
  3. Den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche nochmals kurz durchkneten und in kleine Portionen teilen. Jede Portion zu einer Kugel formen und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech legen.
  4. Die Osternester im vorgeheizten Backofen bei 180°C etwa 15-20 Minuten goldbraun backen. Nach dem Backen mit leckeren Naschereien befüllen und genießen!